Herzlich willkommen bei der EMO…

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Orient und an der Arbeit unserer Organisation. Hier finden Sie die wichtigsten Inhalte über die Aktivitäten der EMO sowie Informationen über Projekte, Einsätze und Entwicklungen in den Ländern, in denen unsere Mitarbeiter tätig sind. Wir freuen uns über eine Rückmeldung und kommen gerne ins Gespräch mit Ihnen.

 
 
Aktuelle Seite: Herzlich willkommen bei der EMO…

Vorstellung der EMO

Die EMO (Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten) ist eine christliche, international tätige Organisation. Wir bringen Menschen im Orient und Menschen aus dem Orient, die bei uns in Deutschland leben, Gottes Liebe nahe. Wir laden sie ein in die lebensverändernde Begegnung mit Jesus Christus.

Wir sind derzeit in Ägypten und in Deutschland tätig und haben Kontakte zu anderen Ländern in der Region. Wir ermutigen Menschen zum Glauben an Jesus Christus und verbinden dies mit ganzheitlichem sozialem Engagement.

 

 

Landkarte der Einsatzgebiete

   
   

 

 

 

 

 

 

Aktuelles:

30 Tage Gebet für die islamische Welt

 vom 06. Juni bis 05. Juli 2016

Glaube, Liebe, Hoffnung - für die islamische Welt beten

Welcome

Wie Menschen in Deutschland leben und glauben

 

 

 

 

Ein kostenloses Magazin zum weitergeben an Flüchtlinge

(Welcome, How people live in Germany and what they believe; A free magazine to pass on to refugees)

Praxisbuch Islam

 

 

 

 

Wie kann ein Christ mit Muslimen ins Gespräch kommen? Wie kann er seine Angst vor dem Fremden überwinden? Womit muss er rechnen? Was haben Christen Muslimen zu bieten?

Wer hat Angst vor dem Islam?

 

 

 

 

 

Die Angst vor Islamisierung treibt Menschen auf die Straße, fast täglich hören wir beängstigende Nachrichten über islamistische Übergriffe in den Medien. Panikmache oder berechtigtes Anliegen?

(Who is afraid of Islam? People, fearing islamisation, demontrate on the streets. In the media we hear almost daily from islamic attacks. Is this panic or a legitimate fear?)

Was tun mit Migranten aus Nahost?

Was tun mit Migranten aus Nahost? Kultur verstehen. Brücken bauen. Sich in gesunder Weise abgrenzen. 

(What to do with migrants from the Near East? Understanding their culture.building bridges. Dinstancing oneself in a healthy way.)

 


Impressum